Tag-Nacht-Gleiche Meditation

Am Mittwoch, 22. März 2017, 19h 30 findet wieder eine Trommel-Meditation statt.

Die Tag-Nacht-Gleiche ist eine Zeit mit viel Geschwindigkeit und Potenzial. Zusammen am Feuer können wir diese für unsere Ziele aktivieren und nutzen.

Meldet Euch bitte vorher an – die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Es freut sich auf Euch!

 

Udo Arthur Arjan Fritz

Erste Erfahrung mit Bicom Bioresonanz

Die ersten persönlichen Anwendungen meines neuen Gerätes sind sensationell:

– Entgiftung führt zu starkem Durstgefühl, nach 3 Stunden zur besten Laune seid langem. Die verstopften  Nasennebenhöhlen sind nach einer Behandlung frei.

– eine blockierte Halswirbelsäule ist nach 8 min (!) Behandlungszeit komplett gelockert.

– unruhige, schmerzhafte Füße, seid ca 6 Jahren behandlungsresistent, werden nach 55 min Behandlung ca 3 Stunden später zum ersten Mal ruhiger

– ein vollkommen überlastetes Handgelenk ist nach 20 min Behandlung Schmerz frei.

Diese ersten Ergebnisse lassen auf mehr hoffen!

Fragen Sie ich gezielt nach Bioresonanz !  bicom-optima-geraet

Danke! für die erste Runde Ahnen-Meditation

Die erste Trommel-Meditation „Ahnen-Ehren“ war wunderschön und kraftvoll. Ein volles Haus, loderndes Feuer, tief bewegte Teilnehmer. Respekt, Achtsamkeit, Dankbarkeit, voller Liebe.

Ich freue mich auf die zweite Runde im Erdhaus am Donnerstag. 03.11.16, 19.30h. Es sind noch wenige Plätze frei.

Bitte warm anziehen und evtl eine Decke mitbringen!

Udo Fritz

Trommel-Meditation „Ehren der Ahnen“

Am Dienstag, 01.11.2016  – und alternativ am Donnerstag, 03.11.2016 findet jeweils um 19.30h die Trommel-Meditation „Ehren der Ahnen“ statt. Unkosten-Beitrag 5.-€. Bitte anmelden – es ist nur Platz für 20 Personen jeweils.

Traditionell ist der 01.11. der Tag, an dem die Ahnen geehrt werden. Es war wohl bei den Kelten auch der Beginn des neuen Jahres. Die Sonne – die männliche Energie – taucht ein in die Erde – die weibliche Energie – und zeugt das neue Leben, das Licht-Kind, das dann zur Winter-Sonnwende begrüßt werden wird. Die Vereinigung von Sonne und Erde ist dann Anfang Februar wieder beendet – das Fest, an dem die Wiedergeburt des Lichts gefeiert wird.

Die Ahnen stecken auch in uns – in Form unserer Gene und Erbanlagen – und kommen für uns noch besser sichtbar in den Kindern – unserer Zukunft – zum Tragen. Daher der alte Brauch, die Kinder an diesem Tag besonders mit Süßigkeiten zu beglücken. Es ist gleichsam das Verwöhnen und Ehren unserer Ahnen in ihnen.

Ich mag zusammen mit Euch diesen Gedanken, diese Tradition begehen. Es gibt eine kleine Einführung zum Thema, dann werde ich uns mit der Trommel und weiteren Instrumenten durch diese Meditation führen. Zum Abschluß gibt es noch die Möglichkeiten für Fragen oder Austausch, wenn es gewünscht wird.

Wir sind in meinem Erdhaus, das noch nicht ganz fertig ist,  am offenen Feuer – bitte etwas wärmere und rustikale Kleidung mitnehmen, die hinterher gern auch nach Feuer riechen darf.

 

Ich freue mich auf Euch!

 

Udo Fritz